Die Echoeduct Akademie

Die Echoeduct Akademie wurde 2010 von Prof. Dr. Dr. med. Heinz Lambertz als GbR gegründet. Sie wird auch von ihm geleitet, und Herr Professor Lambertz ist regelmäßig als Dozent der angebotenen Weiter- und Fortbildungskurse tätig.

Curriculum vitae Prof. Dr. Dr. med. Heinz Lambertz

Seine medizinische Ausbildung mit abschließender Promotion absolvierte er an der Université catholique de Louvain/Belgien. Nach einem längeren Aufenthalt an der pädiatrischen Abteilung der Université de Straßbourg arbeitete er an der Abteilung Innere Medizin I der Rheinisch-Westfählischen Technischen Hochschule Aachen, wo er seine Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie absolvierte. Geprägt wurde seine ärztliche Tätigkeit durch Herrn Prof. Dr. med. Sven Effert, der 1954 als erster deutscher Mediziner in Lund/Schweden mit dem Verfahren der Echokardiographie in Kontakt kam und bereits in den 50er Jahren dieses nichtinvasive Diagnoseverfahren in Düsseldorf und später in Aachen weiterentwickelt hat. Nach langjähriger Oberarzttätigkeit im Klinikum der RWTH-Aachen erfolgte nach nochmaliger Promotion im Jahre 1986 die Verleihung der Venia legendi des Fachbereiches Innere Medizin und im Jahre 1991 die Verleihung der APL-Professur.

Von 1990 bis 2010  war er als leitender Arzt der Abteilung Kardiologie der Deutschen Klinik für Diagnostik in Wiesbaden tätig.

Er ist Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Kardiologie , Fellow of the European Society of Cardiology (FESC) und  Seminarleiter der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM). Seit 2010 obliegt ihm die wissenschaftliche Leitung der ECHOEDUCT-Akademie. Seit 4/2011 besteht zudem eine Kooperation mit der kardiologisch-angiologischen Gemeinschaftspraxis Wiesbaden (Dr. F. Lang, Dr. M. Stellwaag und PD. Dr. Th. Menzel).

Heinz Lambertz hat bislang nahezu 100 Beiträge in begutachteten Zeitschriften als Erst- oder Koautor verfasst und ist aktives Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie. Er ist Herausgeber und wissenschaftlicher Leiter der Zeitschrift Moderne Diagnoseverfahren in der Kardiologie.

top